Bekleidungsgestaltung

Bekleidungsgestalter / BEkleidungsgestalterin EFZ

Bekleidungsgestalter/-innen EFZ gestalten, entwerfen und fertigen individuelle, hochwertige und nachhaltige Bekleidung und Accessoires für ihre Kundschaft her. Für die Herstellung der modischen Produkte verwenden sie vielfältige Materialien, die sie mit professionellen Verarbeitungstechniken anfertigen.

Berufsbild

Qualitativ hochwertige Kleidungsstücke werden für individuelle Kundinnen und Kunden entworfen und nach Mass hergestellt. Dabei beraten Bekleidungs-gestalter/-innen ihre Kundschaft und gehen auf die persönlichen Wünsche und Ansprüche ein. Sie skizzieren und entwerfen Modelle, erstellen Schnittmuster, wählen die passenden Materialien aus und bestimmen die entsprechenden Verarbeitungstechniken. Sie schneiden, nähen, fixieren, bügeln und drapieren die Teilstücke und setzen sie zu qualitativ hochstehenden Produkten zusammen. Sie kontrollieren die Passform und die Qualität und nehmen bei Bedarf entsprechende Änderungen vor.

Nebst der Analyse von aktuellen Modetrends ist auch ein wirtschaftlich ausgerichteter Arbeitsprozess wichtig, um bei Einzelanfertigungen und Kollektionsmodellen die betriebswirtschaftlichen Aspekte zu berücksichtigen.

Die dreijährige Ausbildung wird in einem Modeatelier, einem Lehratelier für Bekleidungsgestaltung oder einem Betrieb der Mode- oder Textilbranche absolviert.  

Die schulische Bildung findet an der Schule für Gestaltung Aargau statt.
1. Lehrjahr: 1 Tag Unterricht
2. Lehrjahr: 1.5 Tage Unterricht
3. Lehrjahr: 1 Tag Unterricht
Für Lernende mit sehr guten schulischen Leistungen kann während der Grundbildung die Berufsmaturitätsschule (Gestaltung und Kunst) an der Berufsschule Aarau besucht werden.

Voraussetzungen

Für eine Lehre als Bekleidungsgestalter/-in EFZ werden modisches Flair, ein gutes Materialgefühl, Sinn für Formen und Farben, Freude und Geschick am Gestalten, Zeichnen und exakten handwerklichen Arbeiten sowie ein gutes Vorstellungsvermögen vorausgesetzt. Zudem haben sie Freude an Kundenkontakt, zeigen ein kundenorientiertes Verhalten und verstehen es mit ihrem empathischen Verhalten auf die Kundenwünsche einzugehen.

Abschluss

Die Lernenden schliessen die dreijährige Grundbildung mit dem Eidgenössischen Fähigkeitszeugnis EFZ ab.

Lehrpersonen

 
 

Bill Marianne

  •  Berufskunde

 
Erfahren Sie mehr

Wuethrich Karin

  •  Berufskunde

 
Erfahren Sie mehr

Meier Paul

  •  Allgemeinbildung

 
Erfahren Sie mehr

Projekte

 
 
 

Einblicke

 
 
 
 

Schule für Gestaltung Aargau
Weihermattstrasse 94
5000 Aarau

Telefon 062 834 40 40
info@sfgaargau.ch

Anfahrts- und Lageplan

Öffnungszeiten Sekretariat
08.00 bis 11.30 Uhr
13.30 bis 17.00 Uhr