3D-Visualisierung und -Animation

Der Lehrgang vermittelt umfassende Kompetenzen im Umgang mit den technischen, gestalterischen und medienspezifischen Aspekten der aktuellen 3D-Werkzeuge. Er liefert im Wechsel von Theorie und Praxis professionelle Kenntnisse der wichtigsten Anwendungen und Spezialrichtungen. Kleine und grössere 3D-Projekte werden selbstständig oder im Team geplant und realisiert. 

Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs können die Teilnehmenden 3D-Werkzeuge in ihrem beruflichen oder künstlerischen Umfeld gezielt einsetzen. Da auch eine breite Übersicht über weitere Ressourcen und vielfältige Hilfsmittel vermittelt wird, ist sichergestellt, dass sie auch in Zukunft mit der rasanten Entwicklung im 3D-Bereich Schritt halten können.

DER LEHRGANG 3D-visualisierung und -Animation AUF EINEN BLICK

Zielgruppe 

  • Berufsleute, die umfassende 3D-Kompetenzen erwerben wollen (z. B. aus den Bereichen Grafik, Fotografie, Design, Medienkunst, Film, Fernsehen, Bühne, Wissenschaft, Industrie, Konstruktion und Handwerk, Architektur, Innenarchitektur).
  • Personen, die 3D-Dienstleistungen anbieten möchten oder eine Anstellung als 3D-Profi anstreben.
  • Personen, die den 3D-Bildungsgang als Vorkurs für eine intensive Vollzeitausbildung an einer Schule für Medien und Gestaltung nutzen wollen.
  • Personen, die sich auf eine weiterführende, hoch spezialisierte 3D-Ausbildung vorbereiten möchten.

Lehrgangsziel
Die Teilnehmenden erarbeiten sich grundlegende Fähigkeiten rund um die gestalterischen, theoretischen und softwaretechnischen Belange der Arbeit mit virtuellen, dreidimensionalen Sachverhalten. Dazu gehört die Planung und Abwicklung grösserer 3D-Projekte sowie die mediale Integration und Präsentation. Die Teilnehmenden erweitern so ihr vorhandenes Instrumentarium mit aktuellem Know-how. Gleichzeitig setzen sie sich dabei auch mit den verschiedenen Anwendungsgebieten und künstlerischen Aspekten der ein-gesetzten Medien auseinander. 
Bei der Arbeit an einem grösseren, individuellen Projekt erlernen die Teilnehmenden Grundzüge des Projektmanagements. Sie können so die neuen Kompetenzen direkt in ihre angestammten Arbeitsprozesse einbringen. Einblicke in Spezialgebiete und angrenzende Themenfelder erleichtern den Transfer.

Schwerpunkte 

  • Modellierung, Konstruktion, Inszenierung 
  • Materialien und Beleuchtung, Rendertechniken
  • Animation und Simulation, Nachbearbeitung und Vertonung 
  • 3D in Realfilm-Compositing und Motiongraphics
  • Design, Gestaltung und Cinematografie
  • Projektplanung und -management
  • Einblicke in Spezialgebiete

Voraussetzungen
Kurs «3D-Grundlagen – Aufbau» oder entsprechende Kenntnisse.

Aktueller Kurs 
7. Mai 2020 – Mai 2022 
Es besteht aus aktuellem Anlass die Möglichkeit, dass der Start des Lehrgangs verschoben wird.

Unterrichtszeiten
Donnerstag, 13.30 – 17.30 Uhr

Umfang
Total 292.5 Lektionen 

Kursgeld  
CHF 8900.–

EINBLICKE – IMPRESSIONEN AUS DEM KURS 2018/2019

 

EINBLICKE – PROJEKTARBEITEN

LEhrgangsleitung und Dozierende

Leitung

  • Rafael Koss
    3D-Animator und Illustrator, lic. phil. Psychologie und Informatik

Dozierende 

  • Risa Chiappori  
    Designerin FH Studienbereich Film HGKZ, freischaffende Filmemacherin
  • Deny Fousek   
    Freischaffender 3D-Artist, Grafiker
  • Steffen Mader
    M. A. Architektur, Dipl.-Ing.
  • Noé Marti   
    3D-Grafik-Designer, Animator, Compositor
  • Alexander Sauer   
    Selbständiger Fotograf und 3D-Artist
  • Daniel Stettler
    3D-Artist, Glasgestalter und Fachlehrer für Glasmalerei und Kunstglaserei
  • Claudia Trochsler
    Eidg. dipl. Kartografin, Wissenschaftliche Illustratorin und 3D-Artistin
 
 
 

Schule für Gestaltung Aargau
Weihermattstrasse 94
5000 Aarau

Telefon 062 834 40 40
info@sfgaargau.ch

Anfahrts- und Lageplan

Öffnungszeiten Sekretariat
08.00 bis 11.30 Uhr
13.30 bis 17.00 Uhr