Sportunterricht

Sportunterricht an der Schule für Gestaltung

Die Schule für Gestaltung Aargau (SfGA) arbeitet im Bereich Sport mit der Berufsschule Aarau zusammen. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit findet der Unterricht der SfGA in den Sporthallen der Berufsschule Aarau statt. Dieser wird zum Teil von deren Sportlehrpersonen unterrichtet.
Die Berufslernenden der SfGA haben die Möglichkeit bei Anlässen der Berufsschule Aarau teilzunehmen.

Allgemeine Informationen, Organisation

Damit der Sportunterricht reibungslos durchgeführt werden kann, müssen die Lernenden einige Punkte berücksichtigen und einhalten.

Schulordnung

Das Fernbleiben vom Sportunterricht ohne vorherige Absprache mit der Sportlehrperson wird nicht entschuldigt, wenn am gleichen Tag die übrigen Lektionen besucht werden.
Ein Arztzeugnis entbindet nicht von der Anwesenheit im Sportunterricht.   Pünktliches Erscheinen zum Unterricht.

Ordnung

Getränke und Esswaren (z.B. Kaugummi) in der Garderobe lassen.
Wertsachen (z.B. Armbanduhr) im vorgesehenen Schrank in der Sporthalle deponieren.
Jede Klasse belegt nur eine Garderobe und macht Ihre Sportlehrperson auf Missstände aufmerksam.

Sportausrüstung

Zur Sportausrüstung gehören frische Sportkleider, saubere Hallenschuhe und ein Handtuch. Dies gilt auch für verletzte Lernende, welche im Fitnessraum ein Rehabilitationstraining absolvieren.

Verhalten

Sich im Sportunterricht so verhalten, dass man weder sich selbst noch andere verletzt. Die Anweisungen der Sportlehrperson befolgen.

Sauberkeit

Hygiene und Sauberkeit sind uns wichtig. Duschen nach dem Sportunterricht ist eine Selbstverständlichkeit.

Sportunterricht, rechtliche Grundlagen

Sport ermöglicht in seiner Vielseitigkeit Erlebnisse für den Einzelnen aber auch in der Gruppe, welche eine Vielzahl an Kompetenzen fördert und fordert. Der Sportunterricht soll die Lernenden befähigen auch nach Ende der Lehre selbständig und regelmässig Sport zu treiben. Dank der sehr guten Infrastruktur kann den Lernenden ein vielfältiger Unterricht geboten werden.
Neben einem klassischen Sportangebot erhalten die Lernenden auch Einblick in neue Sportarten wie Parkour, Kin-Ball, Intercrosse, Boxen, Ultimate, Speedminton, Smolball, Slackline, Flag-Football, Golf usw.

Das Sportförderungsgesetz wurde im Jahr 2012 totalrevidiert. Der Bund hält damit am Schulsportobligatorium fest. Im Artikel 12 dieses Gesetzes wird der Sportunterricht auf der Sekundarstufe II geregelt. In der entsprechenden Verordnung des Bundes ist die folgende Regelung zu finden:

«Für Lernende der zwei- bis vierjährigen beruflichen Grundbildung nach dem Berufsbildungsgesetz vom 13. Dezember 2002 ist der regelmässige Sportunterricht an den Berufsfachschulen obligatorisch.»

Das bedeutet, dass die Berufslernenden ein Recht auf Sportunterricht haben.

Rahmenlehrplan für Sportunterricht

Aufgrund der unten beschriebenen rechtlichen Grundlagen und der besagten Revision des Sportförderungsgesetzes wird ein neuer Rahmenlehrplan für den Sportunterricht in der beruflichen Grundbildung erarbeitet. Die Berufsfachschulen werden deshalb Ihre Schullehrpläne überarbeiten. Im neuen Rahmenlehrplan wird besonderes Gewicht auf den kompetenzorientierten Sportunterricht gelegt.

Zusammenarbeit mit der Berufsschule Aarau

Die Berufslernenden der SfGA haben die Möglichkeit bei Anlässen der Berufsschule Aarau teilzunehmen.

Schneetage
Alle Lernenden im 2. Lehrjahr besuchen die Schneetage der Berufsschule Aarau in Engelberg. Dieser Anlass bietet während einem ganzen Tag die Chance den Schneesport in seiner ganzen Vielseitigkeit zu erleben. Vom traditionellen Skifahren über das klassische Langlaufen bis hin zum trendigen Bikeboarden können hier tolle Erfahrungen gemacht werden. Das Schneesporterlebnis in der Gruppe steht im Vordergrund.
Weitere Informationen

Spielturniere
Weiter haben die Berufslernenden der SfGA die Möglichkeit an den Spielturnieren der Berufsschule Aarau teilzunehmen. Ein vielfältiges Angebot bietet die Möglichkeit auch ausserhalb des Schulalltages zusammen mit seinen Mitlernenden Sport zu treiben und sich mit anderen Klassen und Berufen zu messen. Der soziale Aspekt wird hier betont, da die Lernenden selber als Schiedsrichter agieren.   Die folgenden Spielturniere werden jedes Jahr organisiert:

  • Mittwoch, September 2014: Aargauer Sporttag – STRONGSTIFTRUN
  • Donnerstag, September 2014: Sunsetturnier Beachvolley- / Streetball
  • Freitag, November 2014: Unihockey
  • Samstag, Februar 2015: Futsal
  • Mittwoch, März 2015: Badminton/Tischtennis

Weitere Informationen

Lehrpersonen

Keine Einträge vorhanden

 
 
 

Schule für Gestaltung Aargau
Weihermattstrasse 94
5000 Aarau

Telefon 062 834 40 40
info@sfgaargau.ch

Anfahrts- und Lageplan

Öffnungszeiten Sekretariat
08.00 bis 11.30 Uhr
13.30 bis 17.00 Uhr